fav-report What´s new Ein Magazin wie kein anderes
 fav-report  What´s new Ein Magazinwie kein anderes 

Start in die Heizsaison: Wie entlüftet man den Heizkörper und ab wann muss die Heizung laufen?

Aktualisiert am 30.09.2021, 10:40 Uhr

  • Es wird kühl, so mancher bringt gerade seine Heizkörper auf Trab.
  • Wann Sie entlüften sollten - und weitere wichtige Fragen zum Start der Heizsaison.

Es hilft nichts: Draußen wird es kühler, der Herbst ist da. Nachts hat der eine oder andere die Heizung vielleicht schon aufgedreht. Eine gesetzliche Regelung für den Start der Heizperiode gibt es nicht. "In der Regel beginnt sie am 1. Oktober und endet am 30. April", sagt Jutta Hartmann vom Deutschen Mieterbund (DMB). "Von diesem Zeitpunkt an muss der Vermieter dann das Heizen ermöglichen." Oft sei das in Mietverträgen festgelegt.

 

Woran erkenne ich, dass der Heizkörper entlüftet werden sollte?

 

Häufig muss man die Heizkörper erst einmal auf Trab bringen, etwa durch Entlüften. Ob dies notwendig ist, kann man hören und fühlen - wenn der Heizkörper trotz voll aufgedrehten Thermostatventils vor allem im oberen Bereich nicht richtig warm wird oder wenn Wasser darin gluckernde Geräusche von sich gibt, erklärt die DIY Academy. Dann befindet sich Luft in den Leitungen, die man ablassen muss.

 

Wie entlüfte ich den Heizkörper richtig?

 

Den Heizkörper zu entlüften, ist nicht schwierig. Hier eine Anleitung:

  • Drehen Sie mit einem Vierkantschlüssel das Ventil an der Seite des Heizkörpers auf und lassen Sie es so lange offen, bis nur noch Wasser nachkommt. Das Ventil aber nicht ganz herausdrehen.
  • Das Wasser fängt man mit einer Schüssel auf. Kommt viel davon heraus, bevor man das Ventil schnell wieder verschließen kann, muss man das Heizungswasser wieder auffüllen. Erkennbar ist ein Druckabfall am Manometer an der Anlage im Keller.

Die DIY Academy rät sogar, vorher schon den Wasserdruck an der Heizungsanlage zu überprüfen und gegebenenfalls direkt Wasser nachzufüllen. Außerdem sollte man vor dem Entlüften, falls möglich, die Umwälzpumpe der Heizung ausschalten.

 

Wie fülle ich Wasser nach?

 

Das geht direkt an der Anlage - und am besten so, dass nicht wieder neue Luftblasen eingeschlossen werden. Daher rät die DIY Academy, den Schlauch für das Einlassventil der Heizanlage zunächst erst mal mit Wasser zu füllen. Ein untergestellter Eimer fängt das Wasser auf.

Die Thermostatventile sollten auf Maximum gestellt werden und die Umwälzpumpe abgeschaltet sein. Nun erst kommt der Schlauch an den KFE-Hahn (Kessel-Füll-Entleer-Hahn). Dann werden nacheinander der Wasser-Hahn und der KFE-Hahn geöffnet. Am Manometer kontrolliert man den Druckanstieg. Ist alles wieder im grünen Bereich, kann man das Wasser abdrehen und den Schlauch entfernen.

 

Wann muss Wasser nachgefüllt werden?

 

Hier sollten Sie auf ein paar Dinge achten. Der Wasserdruck sollte im vorgesehenen optimalen Bereich liegen. Das ist von Anlage zu Anlage unterschiedlich. Die Angaben dazu ermittelt ein Installateur.

Grundsätzlich kann man sich aber an Richtwerten orientieren. In einem Einfamilienhaus liegt der Wasserdruck idealerweise zwischen einem und zwei Bar. Unter 1,0 sollte er nie rutschen. Wenn das der Fall ist, müssen Sie Wasser nachfüllen.

Auch auf die Wasserhärte sollte man achten. Das falsche Heizungswasser kann zu Schäden an der Heizungsanlage führen. Ein Installateur sollte daher fürs Erste die Arbeit übernehmen.

 

Was muss ich bei neueren Heizkörpern beachten?

 

Die Experten weisen darauf hin, dass es sich bei den Anleitungen um das Vorgehen bei älteren Anlagen handelt. Bei modernen Anlagen kann das anders aussehen - es kann etwa sein, dass man statt Leitungswasser spezielles Heizungswasser nutzen muss. Steht dazu nichts in der Bedienungsanleitung, sollte man seinen Heizungsinstallateur um eine Anleitung speziell dafür bitten.

 

Wann muss überhaupt geheizt werden?

 

Grundsätzlich gilt: "Vermieter müssen dafür sorgen, dass eine Wohnung nicht zu stark auskühlt", erklärt Jutta Hartmann. Das heißt: Sinken die Temperaturen, muss die Heizungsanlage aktiviert werden. Allerdings kann der Zeitraum - Anfang Oktober bis Ende April - auch variieren. Wird es zum Beispiel im Juni zwischendurch mal ungewöhnlich kalt, muss die Heizung angestellt werden. Umgekehrt gilt, wenn es im Oktober draußen zeitweise sehr warm ist, kann die Heizung gedrosselt werden.

 

Welche Gründe kann es noch geben, dass der Raum nicht warm wird?

 

Abgesehen von einer falschen Einstellung der Heizung oder Schäden an dieser - hier sollte der Profi ran - kann das natürlich auch an Faktoren im Raum liegen.

Bedecken vielleicht Vorhänge die Heizkörper? Stehen Möbel direkt daran? Beides verhindert, dass sich die erwärmte Luft im Raum verteilt.

 

Sind Eigentümer zum Heizen verpflichtet?

 

Im Prinzip ja. Denn eine kalte Wohnung ist ein Mietmangel und berechtigt damit zur Mietminderung. Um wie viel die Miete gemindert werden kann, ist aber immer von den Umständen des Einzelfalls abhängig. "Die Bandbreite ist groß", sagt Jutta Hartmann. Laut Amtsgericht Köln ist eine Minderung von 20 Prozent angemessen, wenn die Zimmertemperatur nur 16 Grad Celsius bis 18 Grad Celsius beträgt (Urteil vom 6. Dezember 1976, Az.: 152 C 1249/74).

 

Heizung fällt im Winter aus: Mietminderung?

 

Fällt die Heizung in den Wintermonaten komplett aus, ist nach Ansicht des Landgerichts Hamburg eine Mietminderung von 100 Prozent möglich (Urteil vom 15. Mai 1975, Az.: 7 O 80/74). Ein vollständiger Heizungsausfall im Januar war dem Berliner Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg hingegen nur eine Mietminderung von 50 Prozent wert (Urteil vom 5. Oktober 1984, Az.: 12 C 409/84).

Wer mindern will, sollte also immer gut abwägen, wie viel er zurückbehält. "Andernfalls kann es zu einem Zahlungsrückstand kommen, der eine Kündigung rechtfertigt", sagt Jutta Hartmann. Um das zu vermeiden, könnten Mieter die Miete auch erst einmal unter Vorbehalt zahlen und das zu viel gezahlte Geld später zurückfordern.

 

Habe ich in meiner Wohnung Anspruch auf eine bestimmte Temperatur?

 

Eine gesetzlich festgelegte Grenze gibt es nicht. "Eine Temperatur von 20 Grad Celsius bis 22 Grad Celsius sollte tagsüber in Wohnräumen schon erreicht werden können", sagt Hartmann. Von 23 bis 6 Uhr morgens können Eigentümer die Heizungsanlage so auslegen, dass die Zimmertemperatur um bis zu drei Grad niedriger ausfällt als am Tag. Die sogenannte Nachtabsenkung soll helfen, Energie zu sparen.

 

Und wenn ich selber gar nicht heizen will? Ist das erlaubt?

 

Mieter müssen ihre Mietsache pfleglich behandeln. Das heißt im Winter: Die Wohnung sollte stets so temperiert werden, dass keine Schäden auftreten, erklärt der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland. Dies gilt auch dann, wenn Mieter beispielsweise während eines Urlaubs länger abwesend sind.

Sollte die Wohnung im Winter komplett auskühlen, können Wasserleitungen einfrieren und zu einem Rohrbruch führen. Wenn dies auf eine unzureichende Beheizung durch Mieter zurückzuführen ist, müssen sie für die entstandenen Schäden aufkommen.

Vermieter können allerdings nicht verlangen, dass die Wohnung während der kompletten Abwesenheit vollständig beheizt wird. Wer verreist, kann etwa Bekannte bitten, die Wohnung gelegentlich zu beheizen.

 

Die Anlage ist kaputt - was können Mieter tun?

 

"Bei Fehlern oder Mängeln muss der Vermieter informiert werden", sagt Jutta Hartmann. Vermieter seien in der Pflicht, den Mangel zu beheben. "Man muss dem Vermieter eine angemessene Frist geben, zu reagieren", sagt Hartmann. Je nach Außentemperatur kann diese Frist kürzer oder länger sein. Reagiert der Vermieter nicht, können Mieter im Zweifel selber einen Notdienst anrufen.

 

Wie lüfte ich am besten während der Heizsaison?

 

Auch wenn es draußen noch so kalt ist, muss man weiterhin lüften - sonst steigt die Luftfeuchtigkeit zu sehr an und unterstützt Schimmelbildung. Der falsche Weg ist jedoch auch, das Fenster lange oder gar dauerhaft in Kippstellung zu öffnen.

Das würde die Wände auskühlen, was die Heizkosten fürs Wiederaufheizen des Raumes sowie angrenzender Zimmer in die Höhe treibt, erläutert das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO).

Die Experten raten daher dazu, mehrmals täglich kurz die Fenster komplett aufzumachen. Am besten ist sogar das Querlüften - also Durchzug -, was die Luft besonders schnell austauscht.

Heizkosten: Wenn Sie diesen Fehler vermeiden, sparen Sie Geld

  • im Winter und durch Homeoffice steigt unweigerlich die Heizkostenrechnung. Doch wie sehr - darauf haben Verbraucher Einfluss.
  • Mit einfachen Tipps lassen sich Energiekosten sparen. Vor allem ein kleiner Fehler ist sehr verbreitet.

Das Wärmegefühl ist sehr individuell. Während die Frau friert, ist es dem Mann oft schon viel zu warm im Zimmer. In jedem Fall gut zu wissen: Mit nur einem Grad weniger im Wohnraum kann man bis zu sechs Prozent Heizenergie einsparen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Bremen aktuell hin. Die Verbraucherschützer wollen den Blick darauf lenken, dass man schon mit einfachen Tipps spürbar Geld sparen kann:

  • Die Temperatur von rund 20 Grad erreicht man bei einem Thermostat in aller Regel mit der Stufenanzeige drei.
  • Im Schlafzimmer reichen nach Ansicht der Experten oft schon 18 Grad, in weniger genutzten Räumen 16 Grad.
  • Zum Aufheizen sollte ein Thermostatventil nicht auf die höchste Stufe, sondern immer auf die gewünschte Temperatur eingestellt werden. Der Thermostat öffnet automatisch die Leitung so lange, bis die Wunschtemperatur im Raum erreicht ist.
  • "Mit einem Thermometer können Verbraucher überprüfen, welche Temperatur für sie angenehm ist“, rät Inse Ewen von der Verbraucherzentrale Bremen. Zusätzlich wäre auch ein Hygrometer wichtig für jeden Haushalt, um die Raumfeuchtigkeit zu messen. Es gibt auch Kombinationsgeräte, die sowohl Temperatur als auch Feuchtigkeit messen.
  • Wenn niemand zu Hause ist, muss es dort auch nicht wohlig warm sein. Ein Absenken der Temperatur spart Energie.
  • Heizkörper freihalten: Wenn Heizkörper hinter Vorhängen versteckt sind oder mit Möbeln zugestellt, können sie ihre Wärme nicht richtig an den Raum abgeben. Die Heizenergie wird nicht voll ausgenutzt.
  • Auch wichtig: Halten Sie Ihre Heizkörper sauber, denn auch Flusen und Staub können die Heizleistung mindern!

Dieser kleine Fehler nach dem Lüften kostet Geld

 

Um Schimmel vorzubeugen, ist Lüften wichtig. Wie oft, hängt davon ab, wie der Raum genutzt wird. Das Wohnzimmer, in dem sich mehrere Personen aufhalten, muss möglicherweise deutlich häufiger gelüftet werden als das Schlafzimmer, in dem sich am Tag niemand aufhält. "Richtig lüften bedeutet mehrfach täglich stoßlüften, nicht dauerhaft kipplüften", betont Ewen. So wird die Luft im Raum schnall ausgetauscht, ohne dass die Wände innen auskühlen.

 

Ein häufiger Irrtum: Nach dem Lüften, nach einer Nacht mit heruntergefahrener Heizung oder Abwesenheit den Thermostat ganz aufzudrehen. Dadurch wird der Raum nämlich nicht schneller warm. Mit dem Thermostat regelt man nur, welche Endtemperatur der Raum erreichen soll.

Quelle: GMX

Oktober 2021

Mitglied bei Reporter ohne Grenzen

Mitgliedsnummer  103046

aktuelle Besucherzahl: 

Hätten Sie das von fav-report What´s new gedacht?

 

Vom 1.September 2013 bis 30. September 2021 besuchten uns 2.514.008  Leser

und mit lieben Grüßen von

Kurt-Ingo Wolf

fav-report Herausgeber

Reporter ohne Grenzen (RSF) ist äußerst besorgt über die wiederholten Angriffe auf die Pressefreiheit in Deutschland in den vergangenen Wochen. Mehrmals wurden Journalistinnen und Journalisten unter anderem am Rande von Protesten gegen Corona-Maßnahmen und Versammlungen attackiert. In sozialen Medien berichteten Medienschaffende von Drohungen und Einschränkungen bei der Arbeit. Mehrere Redaktionen haben laut einem Zeitungsbericht Morddrohungen erhalten.

„Wer Journalistinnen und Journalisten angreift, greift das Grundrecht auf Pressefreiheit an.

 

Gerade in Zeiten einer Pandemie müssen Medienschaffende frei und ohne Angst vor Gewalt berichten können, um die Bevölkerung zu informieren und eine freie Meinungsbildung zu ermöglichen“, sagte Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen.

Dieses Buch kann die Welt verändern

Das neue Jonah-Abenteuerbuch bietet nicht nur Spannung und Action und viele interessante, lehrreiche Informationen von der ersten Minute bis zum Schluss, sondern auch höchsten Lesespaß.

 

Erleben Sie gemeinsam mit Jonah Shayne und seinem Freund Yannick Wild Abenteuer, die in ihrer Dimension bisher einmalig auf dem deutschen Büchermarkt sind.

 

Dieses Abenteuerbuch zu den schönsten und zugleich pädagogisch wertvollsten Jugend-büchern unserer Zeit.

 

Ein Abenteuerbuch, wie kein anderes.

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Lindau im Bodensee / Lindau-Insel
Blick vom Pfänder zum Bodensee mit Lindau-Insel (Aufnahmedatum 16.10.2019)

Das schlimmste, was Dir passieren kann, ist an einen Menschen zu geraten, der durch seinen Egoismus andere Menschen verletzt, verarscht und kaputt macht, sich dabei gut fühlt und sich keiner Schuld bewußt ist - Menschen dieser Art, kann man nur wünschen, dass sie an einen noch egoistischeren Menschen kommen, um das zu erfahren, was sie anderen damit antun.

Weitere interessante, Beiträge und Reportagen bei 

 my-fav-report 

Starten Sie jetzt Ihre eigene Petition
Diese/r Petitionsstarter/in setzt sich für Dinge ein, die ihr/ihm am Herzen liegen. Machen Sie das auch?

Avaaz.org ist ein weltweites Kampagnennetzwerk mit 46 Millionen Mitgliedern, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen. ("Avaaz" bedeutet "Stimme" oder "Lied" in vielen Sprachen). Avaaz Mitglieder gibt es in jedem Land dieser Erde; unser Team verteilt sich über 18 Länder und 6 Kontinente und arbeitet in 17 verschiedenen Sprachen.

Ziel von Reporter ohne Grenzen (ROG) ist die Verteidigung der Menschenrechte, besonders der Pressefreiheit, des Rechts, überall auf der Welt zu informieren und informiert zu werden. Seit 1994 ist die deutsche Sektion von Reporters sans frontières (RSF) von Berlin aus aktiv. Wir veröffentlichen aktuelle Meldungen, Hintergründe und Untersuchungsberichte zur Situation der Informationsfreiheit weltweit und setzen uns aktiv für deren Durchsetzung ein.

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Bericht-erstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt."

Artikel 5, Absatz 1 - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Faffi - das fav-report Maskottchen

fav : fair - aktuell -   vielseitig

"Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!"

Friedrich von Schiller, Deutscher Dichter (1759 - 1805)

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt. (Dante)

Mitgliedsnummer:

103046

fav-report 

Ein Magazin
wie kein anderes

Unsere wunderbare Bewegung wurde von all denjenigen aufgebaut, die unterzeichnen -- und dann wieder unterzeichnen, eine Kampagne teilen, eine Nachricht versenden, vielleicht einen Anruf tätigen, spenden, oder bei einer Demo mitmachen.

Doch was bringt uns dazu? War es eine Erfahrung, die wir gemacht haben, oder jemand bestimmtes in unserem Leben?

 

Teilen wir unsere Geschichten darüber, was oder wer uns dazu inspiriert hat, zu hoffen und zu handeln.

Die Zeit in der wir leben verlangt von uns, dass wir für unsere Gemeinschaften und unsere Welt da sind. Inspirieren wir einander, genau das zu tun.

Ein Buch von Jayden T. Barrier in den Händen zu halten und es zu lesen gleicht immer wieder einer wunder-baren und traumhaft schönen Reise.             

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Klicken Sie auf das Bild und Sie erfahren mehr über den neuen TOYOTA  C-HR

Wer das Recht bricht, kann es nicht schützen.

 

Wenn sich eine Rechtsprechung entwickelt, die nichts mehr zu tun hat mit den moralischen Empfindungen der Bürgerinnen und Bürger, dann verliert die Justiz ihren Anspruch Urteile “Im Namen des Volkes” zu sprechen.

 

Neben den REPORTERN OHNE GRENZEN gibt es nun eine äußerst interessante Gesellschaft für Bürger - die Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF). Sie schreibt:

 

"Wir verteidigen die Freiheitsrechte gegen Eingriffe und Verletzungen seitens des Staates. Jeder Mensch hat zum Beispiel das Recht darauf, dass seine vertrauliche Kommunikation geschützt wird. Die Überwachung unverdächtiger Menschen und Datensammeln im großen Stil sind mit den Menschenrechten nicht vereinbar".

 

Die GFF betreibt strategische Prozessführung mit einem klaren Fokus: Wir stärken die Freiheitsrechte gegen staatliche Verletzungen.

Wer in der Demokratie einschläft, wacht in der Diktatur auf

Wichtiger Hinweis:

Klicken Sie auf die nachfolgenden Buchcover.

Sie kommen zur jeweiligen Webseite dieser Bücher und erhalten alle Infos über diese Werke.

ISBN-Nr.: 978-3-86461-030-1, 106 Seiten,  Hochglanz-Cover,

EUR  17,70

 

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Lieber Mal Ein Buch Statt Süßigkeiten Schenken

Dieses Buch kann die Welt verändern

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Mit einem Klick auf das "ALLGÄU LIVE IN" - Logo kommen Sie zur Webseite dieses Allgäu-Magazins

fav-report empfiehlt

print & plott in Lindau.

Mit einem Klick auf das Firmenlogo kommen Sie zur Webseite von P & P.

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet.

Eine Zensur findet nicht statt."

Das TONSTUDIO in Vöhringen bei Ulm

Professionelle und hochwertige Aufnahmen.
Unser Angebot reicht von

Sprach-und Musik-Aufnahmen
über Recording-und Mastering-Studio,

hin zu CD-und Musik-Produktionen.
Terminabsprache unter Telefon:

0173 / 3418884

_________________

Klicken Sie auf das Foto (oben) oder auf das Firmlogo und Sie sind auf der zla-Records-Originalseite