fav-report What´s new Ein Magazin wie kein anderes
 fav-report  What´s new Ein Magazinwie kein anderes 

Neuverschuldung steigt auf etwa 180 Milliarden Euro

 

 

Die Verlängerung des Teil-Lockdowns und der Hilfen für die betroffenen Betriebe treibt die Neuverschuldung des Bundes in die Höhe. Das Defizit steigt 2021 nach Informationen der F.A.Z. noch einmal um 20 Milliarden mehr als noch am Sonntag vorhergesagt.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz während einer Sitzung im Bundestag. Bild: AFP

Die Verlängerung des Teil-Lockdowns und der Hilfen für die betroffenen Betriebe bis Ende Dezember treibt die Neuverschuldung des Bundes weiter in die Höhe. Das Defizit steigt nächstes Jahr nunmehr sogar in die Größenordnung von 180 Milliarden Euro. Das verlautete am Donnerstag aus dem Bundestag. Das wären nochmals 20 Milliarden Euro mehr, als das Bundesfinanzministerium am Sonntag vorgezeichnet hatte – und fast doppelt so viel wie im Haushaltsentwurf vor gerade einmal zwei Monaten vorgesehen war.

Für die Überbrückungshilfen einschließlich Novemberhilfe, die teilweise erst 2021 ausgezahlt werden dürfte, waren bisher knapp 40 Milliarden Euro vorgesehen. Nun soll dieser Ansatz um die Hälfte erhöht werden. Abschließend berät der Haushaltsausschuss des Bundestages in der Nacht zum Freitag über die Vorlagen. Es wird damit gerechnet, dass das Ergebnis erst in den frühen Morgenstunden vorliegen wird.

Die Hoffnung von Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus, die Länder stärker finanziell einbinden zu können, haben sich zerschlagen. Der CDU-Politiker kritisierte am Donnerstag nochmals im Bundestag, dass der Bund die Entschädigungsleistungen für die Gastronomie und andere geschlossene Betriebe bisher allein trägt. „Ich erwarte von den Ländern, dass sie sich finanziell in diese Sache einbringen“, sagte Brinkhaus im Bundestag. Es könne nicht sein, dass die Länder die Beschlüsse fassten und sich an der Unterstützung der betroffenen Betriebe dann nicht beteiligten. Dies müsse sich ändern.

Allein für November- und Dezemberhilfen 30 Milliarden Euro

Aber danach sieht es nicht aus. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) zeigte sich nach dem Treffen der Länderregierungschefs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mehr als zufrieden. „Danke übrigens an der Stelle auch einmal dem Bund für die Hilfe, die geleistet wird.“ Nirgendwo in Europa werde eine solche Hilfe wie in Deutschland für die betroffenen Branchen geleistet.

„Den Ländern geht es dabei gut, weil sie gar nichts dafür bezahlen. Das zahlt alles der Bund“, hob der CSU-Politiker hervor. Für die Abgeordneten im Bund sei es gar nicht leicht, unglaubliche Summen aufzuwenden. Allein für die November- und Dezemberhilfen seien es jetzt am Ende 30 Milliarden Euro nur dafür. „Man stelle sich vor, was man für das Geld sonst hätte machen können. Dankeschön für diese Unterstützung, die jetzt da geleistet wird.“

Manfred Schäfers

Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

 

F.A.Z.

Dezember 2022

Mitglied bei Reporter ohne Grenzen

Mitgliedsnummer  103046

aktuelle Besucherzahl: 

Hätten Sie das von fav-report What´s new gedacht?

 

Vom 1.September 2013 bis 30. September 2021 besuchten uns 2.514.008  Leser

und mit lieben Grüßen von

Kurt-Ingo Wolf

fav-report Herausgeber

Dieses Buch kann die Welt verändern

Das neue Jonah-Abenteuerbuch bietet nicht nur Spannung und Action und viele interessante, lehrreiche Informationen von der ersten Minute bis zum Schluss, sondern auch höchsten Lesespaß.

 

Erleben Sie gemeinsam mit Jonah Shayne und seinem Freund Yannick Wild Abenteuer, die in ihrer Dimension bisher einmalig auf dem deutschen Büchermarkt sind.

 

Dieses Abenteuerbuch gehört zu den schönsten und zugleich pädagogisch wertvollsten Jugendbüchern unserer Zeit.

 

Ein Abenteuerbuch, wie kein anderes.

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Lindau im Bodensee / Lindau-Insel
Blick vom Pfänder zum Bodensee mit Lindau-Insel (Aufnahmedatum 16.10.2019)

Avaaz.org ist ein weltweites Kampagnennetzwerk mit 46 Millionen Mitgliedern, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen. ("Avaaz" bedeutet "Stimme" oder "Lied" in vielen Sprachen). Avaaz Mitglieder gibt es in jedem Land dieser Erde; unser Team verteilt sich über 18 Länder und 6 Kontinente und arbeitet in 17 verschiedenen Sprachen.

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Bericht-erstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt."

Artikel 5, Absatz 1 - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Faffi - das fav-report Maskottchen

fav : fair - aktuell -   vielseitig

"Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!"

Friedrich von Schiller, Deutscher Dichter (1759 - 1805)

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt. (Dante)

Mitgliedsnummer:

103046

Ein Buch von Jayden T. Barrier in den Händen zu halten und es zu lesen gleicht immer wieder einer wunder-baren und traumhaft schönen Reise.             

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Wichtiger Hinweis:

Klicken Sie auf die nachfolgenden Buchcover.

Sie kommen zur jeweiligen Webseite dieser Bücher und erhalten alle Infos über diese Werke.

ISBN-Nr.: 978-3-86461-030-1, 106 Seiten,  Hochglanz-Cover,

EUR  17,70

 

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Dieses Buch kann die Welt verändern

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Mit einem Klick auf das "ALLGÄU LIVE IN" - Logo kommen Sie zur Webseite dieses Allgäu-Magazins