fav-report What´s new Ein Magazin wie kein anderes
 fav-report  What´s new Ein Magazinwie kein anderes 

Aufschrei für den Planeten

Die Menschheit ist eine Massenvernichtungswaffe geworden

Liebe Freundinnen und Freunde,

während die Weltbevölkerung auf über 8 Milliarden Menschen wächst, wird der Rest des Lebens vernichtet. Wir haben bereits zwei Drittel der Regenwälder und die Hälfte der Korallenriffe zerstört, und eine Million Arten sind vom Aussterben bedroht.


Für die Zukunft der Erde werden die nächsten 7 Tage absolut entscheidend sein.

Derzeit sitzen Regierungen und Wissenschaftler:innen in den letzten Zügen ihrer Verhandlungen über ein neues globales Abkommen, um die Zerstörung der Natur zu stoppen - aber es besteht die Gefahr, dass es vage und lückenhaft wird.

Wir haben nur noch wenige Tage, um sicherzustellen, dass unsere Regierungen der Empfehlung der Wissenschaft folgen und einen Vertrag liefern, der ambitioniert genug ist, um ein Wendepunkt für das Leben auf der Erde zu sein. Unser Team ist vor Ort und gibt dafür alles - aber Ihre unmittelbare Unterstützung könnte diese wichtige Arbeit erheblich verstärken!

Wenn 40.000 von uns nur eine kleine Spende tätigen, können wir dafür sorgen, dass die Stimmen von indigenen Völkern, Wissenschaftler:innen und Millionen von Bürger:innen durch die Korridore der Macht schallen. Wir werden den Umweltverschmutzern und Wilderern entgegentreten und die Politiker:innen dazu drängen, das zu tun, was der Planet so dringend braucht.

Eines verspreche ich Ihnen: Wir werden in diesem Kampf alles geben.

Denn die Erde kann nicht länger warten. Für die Bienen, Vögel, Bären und für jedes andere Teil im zerbrechlichen Mosaik des Lebens: Schließen Sie sich diesem gewaltigen Aufruf für den Schutz unseres Planeten an. 
 
 
 
Mehr als 50 Regierungen haben sich darauf geeinigt, dass 30% des Planeten spätestens 2030 unter Schutz gestellt sein sollen -- doch Wissenschaftler:innen mahnen, dass dies nicht ausreicht. Damit sich die Natur wieder erholen kann und um die lebenserhaltenden Systeme unseres Planeten retten zu können, müssen wir die Hälfte der Erde schützen -- und wir brauchen einen globalen Vertrag, um solche Maßnahmen durchzusetzen.

Unser Team hat mit allen Kräften für dieses Abkommen gekämpft - und jetzt sind wir auf dem Gipfeltreffen. Doch unser Budget ist bereits am Limit und zu viele Politiker:innen stellen sich auf die Seite derer, die die Umwelt verschmutzen, und schwächen die Vereinbarungen ab.

Wir müssen noch viel mehr tun, um das Leben auf der Erde zu retten! Wenn genügend eine wöchentliche Spende tätigen, könnten wir:
  • Seite an Seite mit wichtigen Aktivist:innen und Wissenschaftler:innen kämpfen und auf dem Gipfel aber auch darüber hinaus maximalen Druck auf die Staats- und Regierungschefs der Welt ausüben;
  • sicherstellen, dass indigene Stimmen im Mittelpunkt des Naturschutzes stehen – wir können das Leben auf der Erde nicht schützen, ohne die Rechte der indigenen Völker auf ihr Land und ihre Heimat zu sichern;
  • auf dem Gipfel mit Medienkampagnen, knallharten Stunts und Wirbel in den sozialen Medien alles geben, um massiv Druck auf die Regierungen auszuüben, die unsere Ambitionen und die Zukunft unseres Planeten sabotieren;
  • mit dutzenden Prominenten weltweit zusammenarbeiten, um unseren Forderungen an Politiker:innen Nachdruck zu verleihen, bis 2030 mindestens die Hälfte unseres Planeten zu schützen und unsere Beziehung zur Natur wiederherzustellen; 
  • weiterhin den Einsatz von Avaaz für den Schutz wichtiger Ökosysteme sichern und starke neue Kampagnen starten, um Milliarden, die für schmutzige Investitionen ausgegeben werden, weltweit in Projekte zur Rettung des Planeten umzuleiten.
Letztlich geht es um unser Überleben. Während der Planet langsam abstirbt, rücken die Kettensägen, Bagger und Umweltverschmutzer weiter voran, um den Planeten in eine karge, leblose Tundra zu verwandeln. Wir können diese Chance, für das Leben auf der Erde zu kämpfen, nicht verpassen. 
 
Was mit der Natur geschieht, geschieht auch mit uns allen, denn wir sind ein Teil von ihr. Wir sind mit den Wäldern, Flüssen und Ozeanen verbunden, die wir immer weiter zerstören. Doch es ist noch nicht zu spät, wir können den Kurs noch ändern. Lasst uns gemeinsam für die lebendige Zukunft unserer Erde kämpfen, und zwar jetzt!

Mit unbändiger Hoffnung und endloser Entschlossenheit

Mike, Marigona, Adela, Kaitlin, Camille, Bert und das ganze Team von Avaaz
 
 

 

Februar 2023

Mitglied bei Reporter ohne Grenzen

Mitgliedsnummer  103046

aktuelle Besucherzahl: 

Hätten Sie das von fav-report What´s new gedacht?

 

Vom 1.September 2013 bis 30. September 2021 besuchten uns 2.514.008  Leser

und mit lieben Grüßen von

Kurt-Ingo Wolf

fav-report Herausgeber

Dieses Buch kann die Welt verändern

Das neue Jonah-Abenteuerbuch bietet nicht nur Spannung und Action und viele interessante, lehrreiche Informationen von der ersten Minute bis zum Schluss, sondern auch höchsten Lesespaß.

 

Erleben Sie gemeinsam mit Jonah Shayne und seinem Freund Yannick Wild Abenteuer, die in ihrer Dimension bisher einmalig auf dem deutschen Büchermarkt sind.

 

Dieses Abenteuerbuch gehört zu den schönsten und zugleich pädagogisch wertvollsten Jugendbüchern unserer Zeit.

 

Ein Abenteuerbuch, wie kein anderes.

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Lindau im Bodensee / Lindau-Insel
Blick vom Pfänder zum Bodensee mit Lindau-Insel (Aufnahmedatum 16.10.2019)

Avaaz.org ist ein weltweites Kampagnennetzwerk mit 46 Millionen Mitgliedern, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen. ("Avaaz" bedeutet "Stimme" oder "Lied" in vielen Sprachen). Avaaz Mitglieder gibt es in jedem Land dieser Erde; unser Team verteilt sich über 18 Länder und 6 Kontinente und arbeitet in 17 verschiedenen Sprachen.

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Bericht-erstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt."

Artikel 5, Absatz 1 - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Faffi - das fav-report Maskottchen

fav : fair - aktuell -   vielseitig

"Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!"

Friedrich von Schiller, Deutscher Dichter (1759 - 1805)

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt. (Dante)

Mitgliedsnummer:

103046

Ein Buch von Jayden T. Barrier in den Händen zu halten und es zu lesen gleicht immer wieder einer wunder-baren und traumhaft schönen Reise.             

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Wichtiger Hinweis:

Klicken Sie auf die nachfolgenden Buchcover.

Sie kommen zur jeweiligen Webseite dieser Bücher und erhalten alle Infos über diese Werke.

ISBN-Nr.: 978-3-86461-030-1, 106 Seiten,  Hochglanz-Cover,

EUR  17,70

 

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Dieses Buch kann die Welt verändern

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Mit einem Klick auf das "ALLGÄU LIVE IN" - Logo kommen Sie zur Webseite dieses Allgäu-Magazins