fav-report What´s new Ein Magazin wie kein anderes
 fav-report  What´s new Ein Magazinwie kein anderes 

Für bequeme Bahnfahrten ohne tote Tiere! Gegen Tierleder in Zügen der Deutschen Bahn!

Die Deutsche Bahn will bis 2021 fast 60.000 Sitze mit Armlehnen aus Echtleder in ihre Züge einbauen. Petitionsstarter Fabian hält diese Entscheidung, besonders ’in Zeiten der Klimakatastrophe’, für ein falsches Signal: „Lederprodukte sind eine ökologische Katastrophe!“ Darum fordert er die DB auf, das Tierwohl zu bedenken und auf umweltschonende Alternativen umzugreifen. Unterstützen Sie ihn?

Fabian Retkowski hat diese Petition an Deutsche Bahn AG, Dr. Richard Lutz, Oliver Wolf gestartet und hat nun 3.321 Unterstützer*innen

Für die Deutsche Bahn steht der Komfort offensichtlich über dem Tierwohl und dem Umweltschutz! 

In einer Umfrage beanstandeten Fahrgäste den fehlenden Sitzkomfort des ICE-4.

 

Nun will die Deutsche Bahn bis 2021 fast 60.000 Sitze mit Armlehnen aus Echtleder in den ICE-3 - und ICE-4 Zügen einbauen!

 

Diese Pläne des Leiters des Produkt-managements der Deutschen Bahn Oliver Wolf wurden am 23.10.2019 in einem Beitrag auf Spiegel Online vorgestellt.

Ich halte diese Entscheidung im Jahre 2019, in Zeiten von Klimakatastrophe und Fridays for Future, für ein falsches Signal. Diese Entscheidung beschädigt das neue grüne Image der Bahn, denn: Lederprodukte sind eine ökologische Katastrophe. Aber auch aus ethischer Perspektive ist diese Entscheidung fragwürdig. Lederprodukte sind mit sehr viel Tierleid verbunden.

 

Daher fordere ich Bahnchef Dr. Richard Lutz und Oliver Wolf (Leiter des Produktmanagements) auf, für die Sitzbezüge der Deutschen Bahn kein Echtleder mehr zu verwenden!

 

Es gibt genügend komfortable und umweltschonende Alternativen! Von Textil über Kork bis zu pflanzlichen Lederalternativen (wie z. B. Ananasleder, Apfelleder, Pilzleder) oder umweltfreundlichen Kunstlederprodukten.

 

Auch läuft diese Entscheidung dem Trend hin zum Vegetarismus und Veganismus zuwider. Während große Automobilhersteller wie Tesla oder Daimler immer häufiger auch vegane Innenausstattungen anbieten, möchte die Bahn Echtleder in die Waggons bringen. Ein absolutes Desaster für die Umweltbilanz der deutschen Bahn.  

 

Ich möchte mit gutem Gefühl Bahn fahren können und meine Arme nicht auf toten Tieren ablegen müssen, weil dies von der Deutschen Bahn als gemütlicher verstanden wird.

Verzichten Sie daher ab sofort auf Tierleder in den Zügen der Deutschen Bahn!

Fotos: Spiegel Online / change.org

Bei Change.org glauben wir an die Stimme von alltäglichen Menschen. Gibt es etwas, das Sie verändern möchten?

Oktober 2022

Mitglied bei Reporter ohne Grenzen

Mitgliedsnummer  103046

aktuelle Besucherzahl: 

Hätten Sie das von fav-report What´s new gedacht?

 

Vom 1.September 2013 bis 30. September 2021 besuchten uns 2.514.008  Leser

und mit lieben Grüßen von

Kurt-Ingo Wolf

fav-report Herausgeber

Dieses Buch kann die Welt verändern

Das neue Jonah-Abenteuerbuch bietet nicht nur Spannung und Action und viele interessante, lehrreiche Informationen von der ersten Minute bis zum Schluss, sondern auch höchsten Lesespaß.

 

Erleben Sie gemeinsam mit Jonah Shayne und seinem Freund Yannick Wild Abenteuer, die in ihrer Dimension bisher einmalig auf dem deutschen Büchermarkt sind.

 

Dieses Abenteuerbuch gehört zu den schönsten und zugleich pädagogisch wertvollsten Jugendbüchern unserer Zeit.

 

Ein Abenteuerbuch, wie kein anderes.

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Lindau im Bodensee / Lindau-Insel
Blick vom Pfänder zum Bodensee mit Lindau-Insel (Aufnahmedatum 16.10.2019)

Avaaz.org ist ein weltweites Kampagnennetzwerk mit 46 Millionen Mitgliedern, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen. ("Avaaz" bedeutet "Stimme" oder "Lied" in vielen Sprachen). Avaaz Mitglieder gibt es in jedem Land dieser Erde; unser Team verteilt sich über 18 Länder und 6 Kontinente und arbeitet in 17 verschiedenen Sprachen.

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Bericht-erstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt."

Artikel 5, Absatz 1 - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Faffi - das fav-report Maskottchen

fav : fair - aktuell -   vielseitig

"Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!"

Friedrich von Schiller, Deutscher Dichter (1759 - 1805)

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt. (Dante)

Mitgliedsnummer:

103046

Ein Buch von Jayden T. Barrier in den Händen zu halten und es zu lesen gleicht immer wieder einer wunder-baren und traumhaft schönen Reise.             

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Wichtiger Hinweis:

Klicken Sie auf die nachfolgenden Buchcover.

Sie kommen zur jeweiligen Webseite dieser Bücher und erhalten alle Infos über diese Werke.

ISBN-Nr.: 978-3-86461-030-1, 106 Seiten,  Hochglanz-Cover,

EUR  17,70

 

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Dieses Buch kann die Welt verändern

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Mit einem Klick auf das "ALLGÄU LIVE IN" - Logo kommen Sie zur Webseite dieses Allgäu-Magazins