fav-report What´s new Ein Magazin wie kein anderes
 fav-report  What´s new Ein Magazinwie kein anderes 

Brutale Schläge: Esel verliert beinahe ein Ohr

die weltweiten Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie haben den Tourismus zum Erliegen gebracht. Doch sobald die globalen Reisebeschränkungen aufgehoben werden und die Besucher zurückkehren, wird das tagtägliche Leid der Esel unvermindert weitergehen.

Dann werden die Tiere in der sengenden Hitze wieder Touristen schleppen müssen. Ihre erschöpften Beine werden unter der schweren Last einknicken, bei jedem Schritt werden die Hufgeschwüre massiv schmerzen. Esel, die zu touristischen Zwecken eingesetzt und misshandelt werden, sind oftmals so hungrig, dass sie Abfall essen. Und bei alledem müssen sie ständig darauf achten, bloß keinem Menschen zu nahe zu kommen, der sie vielleicht schlägt, mit Steinen bewirft oder sogar mit einer Rasierklinge verletzt.

 

Enthüllungsberichte von PETA und PETAs internationalen Partnerorganisationen haben gezeigt, welchem Missbrauch Esel und Maultiere ausgesetzt sind, die Touristen auf ihrem Rücken tragen müssen – sei es in der jordanischen Felsenstadt Petra, auf der griechischen Urlaubsinsel Santorin oder bei anderen touristischen „Attraktionen“.

Von der Situation auf Santorin haben wir Ihnen vor Kurzem berichtet – dort bekommen die meisten dieser sanftmütigen, sensiblen Tiere kaum ausreichend Nahrung, Wasser und Erholungspausen. Selbst an der grundlegendsten Pflege und Versorgung mangelt es. Viele Tierhalter lassen die schmerzenden, fliegenübersäten Wunden oder andere Leiden der Esel und Maultiere nicht behandeln, sondern greifen stattdessen zu Gewalt, damit die Tiere trotz ihrer Schmerzen weiterarbeiten.

Auch in der Stadt Petra sieht die Situation nicht besser aus, Gewalt an den Tieren ist dort an der Tagesordnung. Einem Esel wurde beispielsweise mit einem schweren, spitzen Gegenstand 14 Mal auf den Kopf geschlagen! Sein rechtes Ohr wurde dabei fast abgetrennt. Kaum auszumalen, wie es ihm ergangen wäre, hätte ein Tierarzt von PETA Asien das Ohr des Tieres nicht mit insgesamt 80 Stichen retten und seine Gesichtsverletzungen nähen können. Und auch andere völlig unterernährte Esel, die Plastikabfälle gegessen hatten und daraufhin unter Koliken litten, wären sicher gestorben. Zum Glück konnten sie in der Klinik von PETA Asien notoperiert werden.

 

Trotz aller Herausforderungen, die sich aktuell durch die Pandemie ergeben, ist das Team von PETA Asien in Jordanien aktiv. Es behandelt hunderte hungrige, verletzte und überarbeitete Tiere, versorgt sie mit Nahrung. Und es klärt über die Bedürfnisse von Tieren auf, damit diese in Zukunft mehr Respekt und Mitgefühl erfahren – auch von ihren Haltern. Mit kreativen Werbeaktionen, Petitionen, der Unterstützung von Prominenten und spektakulären Protestaktionen vor Botschaften üben wir und unsere internationalen Partnerorganisationen auch weiterhin Druck auf die Entscheidungsträger aus. Wir fordern von den Behörden, das Eselreiten abzuschaffen und die leidenden Tiere durch tier- und umweltfreundliche Elektrofahrzeuge zu ersetzen. Unsere Enthüllungsberichte und Informationen im Internet überzeugen unzählige Menschen davon, ihren Urlaub tierfreundlich zu gestalten.

PETA wird nicht aufhören, solange nicht jeder einzelne Esel ein Leben ohne Leid, Missbrauch und Schwerstarbeit führen darf!

Mit Ihrer Spende stärken Sie unsere Kampagnen gegen das Leid der Esel und für mehr Mitgefühl gegenüber allen Lebewesen.

Vielen Dank für Ihr Engagement für die Esel und alle anderen Tiere.

Mit freundlichen Grüßen

Ingrid Newkirk
Vorsitzende
PETA Deutschland e.V.

Mai 2022

Mitglied bei Reporter ohne Grenzen

Mitgliedsnummer  103046

aktuelle Besucherzahl: 

Hätten Sie das von fav-report What´s new gedacht?

 

Vom 1.September 2013 bis 30. September 2021 besuchten uns 2.514.008  Leser

und mit lieben Grüßen von

Kurt-Ingo Wolf

fav-report Herausgeber

Dieses Buch kann die Welt verändern

Das neue Jonah-Abenteuerbuch bietet nicht nur Spannung und Action und viele interessante, lehrreiche Informationen von der ersten Minute bis zum Schluss, sondern auch höchsten Lesespaß.

 

Erleben Sie gemeinsam mit Jonah Shayne und seinem Freund Yannick Wild Abenteuer, die in ihrer Dimension bisher einmalig auf dem deutschen Büchermarkt sind.

 

Dieses Abenteuerbuch gehört zu den schönsten und zugleich pädagogisch wertvollsten Jugendbüchern unserer Zeit.

 

Ein Abenteuerbuch, wie kein anderes.

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Lindau im Bodensee / Lindau-Insel
Blick vom Pfänder zum Bodensee mit Lindau-Insel (Aufnahmedatum 16.10.2019)

Avaaz.org ist ein weltweites Kampagnennetzwerk mit 46 Millionen Mitgliedern, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen. ("Avaaz" bedeutet "Stimme" oder "Lied" in vielen Sprachen). Avaaz Mitglieder gibt es in jedem Land dieser Erde; unser Team verteilt sich über 18 Länder und 6 Kontinente und arbeitet in 17 verschiedenen Sprachen.

Ziel von Reporter ohne Grenzen (ROG) ist die Verteidigung der Menschenrechte, besonders der Pressefreiheit, des Rechts, überall auf der Welt zu informieren und informiert zu werden. Seit 1994 ist die deutsche Sektion von Reporters sans frontières (RSF) von Berlin aus aktiv. Wir veröffentlichen aktuelle Meldungen, Hintergründe und Untersuchungsberichte zur Situation der Informationsfreiheit weltweit und setzen uns aktiv für deren Durchsetzung ein.

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Bericht-erstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt."

Artikel 5, Absatz 1 - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Faffi - das fav-report Maskottchen

fav : fair - aktuell -   vielseitig

"Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!"

Friedrich von Schiller, Deutscher Dichter (1759 - 1805)

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt. (Dante)

Mitgliedsnummer:

103046

Ein Buch von Jayden T. Barrier in den Händen zu halten und es zu lesen gleicht immer wieder einer wunder-baren und traumhaft schönen Reise.             

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Wichtiger Hinweis:

Klicken Sie auf die nachfolgenden Buchcover.

Sie kommen zur jeweiligen Webseite dieser Bücher und erhalten alle Infos über diese Werke.

ISBN-Nr.: 978-3-86461-030-1, 106 Seiten,  Hochglanz-Cover,

EUR  17,70

 

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Dieses Buch kann die Welt verändern

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Bestellservice:

08388 - 8709907

oder schreiben Sie

fav-report@gmx.de

 

Lieferung erfolgt auf Rechnung

Mit einem Klick auf das "ALLGÄU LIVE IN" - Logo kommen Sie zur Webseite dieses Allgäu-Magazins